DSL Schnellsuche



DSL-Tarifvergleich

T-DSL-Anschluss kündigen

Sie nutzen bisher einen T-DSL-Anschluss, der über Ihre Telefonrechnung von der T-Com abgerechnet wird? Glück gehabt, denn ein Wechsel zu einem neuen DSL-Anbieter ist schnell und einfach möglich. Ihr zukünftiger DSL-Anbieter wird Ihren bisherigen T-DSL-Anschluss übernehmen.

Besonderheit beim T-DSL-Anschluss

Im Gegensatz zu den meisten der heute verfügbaren (Resale-) DSL-Anschlüsse besteht Ihr DSL-Zugang noch aus zwei Verträgen:

  • 1. DSL-Anschluss:
    Ihr Vertragspartner ist die T-Com, die monatlichen Gebühren für den Anschluss tauchen auf Ihrer Telefonrechnung auf.

  • 2. DSL-Tarif:
    Je nachdem, wo Sie Ihren DSL-Tarif beantragt haben, können unterschiedliche Firmen Ihr Vertragspartner sein. Werden die monatlichen Kosten über Ihre Telefonrechnung der T-Com eingezogen, haben Sie einen DSL-Tarif von T-Online. Kommt die Rechnung beispielsweise von AOL, Congster oder 1&1, ist diese Firma Ihr Ansprechpartner für den DSL-Tarif.


Nur den DSL-Tarif kündigen!

Wie Sie einen T-DSL-Anschluss besitzen, sollten Sie nur den DSL-Tarif kündigen. Dies hat für Sie den großen Vorteil, dass Ihr neuer DSL-Anbieter einfach den bisherigen T-DSL-Anschluss übernehmen kann und Sie von keinen oder nur geringen Ausfallzeiten Ihres Internetzugangs profitieren. Bei der Kündigung des DSL-Tarifs müssen Sie auf folgende Punkte achten:

  • Welche Mindestvertragslaufzeit hat der DSL-Tarif?
    Detaillierte Angaben dazu finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen. Viele ältere Verträge haben sehr kurze Laufzeiten von nur wenigen Monaten. Mehr als 12 Monate sind eher unwahrscheinlich.

  • Mit welchen Fristen muss der DSL-Tarif gekündigt werden?
    Je nachdem, wie lang Ihre Mindestvertragslaufzeit ist, müssen Sie entweder einige Tage oder Wochen vor Ende des Vertrags die Kündigung an den Anbieter Ihres DSL-Tarifs übermittelt haben. Ansonsten kommt es zu einer Verlängerung des Vertrags. Aus Ihren Vertragsunterlagen geht der für Sie gültige Zeitraum hervor.

  • Wie muss die Kündigung erfolgen?
    Lesen Sie in Ihren Vertragsunterlagen genau nach, wie der DSL-Tarif gekündigt werden muss. Einigen Anbietern reicht eine formlose E-Mail, andere akzeptieren nur Kündigungen als Brief oder Fax.


Kündigen Sie stets schriftlich und verlangen Sie eine Bestätigung der Kündigung. Telefonische Aussagen der Anbieter-Hotline sind für eine Kündigung nicht ausreichend.

Sofortiger Wechsel trotz Mindestvertragslaufzeit möglich

Auch wenn Sie Ihren DSL-Tarif möglicherweise nicht kurzfristig kündigen können, ist es dennoch für Sie sofort möglich, zu einem neuen DSL-Anschluss und DSL-Tarif zu wechseln. Dies liegt wiederum daran, dass Ihr DSL-Anschluss ein eigenständiger Vertrag ist. Selbstverständlich müssten Sie den Vertrag des alten DSL-Tarifs bis zum Ende der Laufzeit erfüllen. Dennoch könnte es sich für Sie lohnen, eine Zeit lang für zwei DSL-Tarife zu bezahlen, wenn im Moment ein besonders attraktives Angebot zum Wechsel einlädt.

Der neue DSL-Anbieter: Qual der Wahl

Werfen Sie auf jeden Fall einen Blick auf die aktuellen DSL-Angebote, bevor Sie sich für einen neuen Anbieter entscheiden. Wenn Sie noch nicht genau wissen, welches Angebot für das richtige ist, hilft Ihnen unsere DSL-Tarifberatung weiter. Aktuelle Aktionen speziell für T-DSL-Wechseler finden Sie hier.